Über Samarona

Vita

Ich bin 1958 geboren in den Niederlanden, in einem kleinen Dorf an der deutschen Grenze.

Aus Interesse an der menschlichen Natur habe ich in Nijmegen Psychologie und Philosophie studiert. Meine Suche war mit dem Studium aber nicht befriedigt, ich bin mit 21 Jahren nach Indien gereist, um in Osho’s Meditationszentrum über Meditation und Spiritualität zu lernen. Er gab mir den Namen Samarona.

Samarona bedeutet Feiern. Ich lernte das Leben zu feiern und in seiner Widersprüchlichkeit anzunehmen.

Es folgten Begegnungen mit J. Krishnamurti, A. H. Almaas und Faisal Muqaddam. Seit 1996 bis heute bin ich Schüler in der Ridhwan Schule von A. H. Almaas und von 1997 – 2002 war ich Schüler von Faisal Muqaddam.

Ausbildungen

Ich bin Heilpraktiker (Psychotherapie), ausgebildet in verschiedenen Formen der humanistischen Psychotherapie:

  • Meditation
  • Gesprächstherapie
  • Hypnotherapie
  • Dynamische Körpertherapie
  • Primärtherapie
  • Rebalancing
  • Tantra
  • Systemische Paartherapie

Die jahrelange spirituelle Praxis und der Umgang mit den Herausforderungen des Lebens: Liebe und Trennung, Erfolg und Rückschläge, Krankheit und Vergänglichkeit verwandelten mich persönlich. Meine Arbeit beruht auf einer Zusammenführung der Praxis der Meditation und der Selbst-Erforschung mit der westlichen Psychotherapie.

Grundlage für meine Herangehensweise ist eine spirituelle Perspektive, in der es möglich wird die Ego-Identifikationen als solche zu erkennen, sie loszulassen und zur wahren Natur nach Hause zu finden.

Seit 1989 tätig in eigener Praxis und in der Leitung von Seminaren und Ausbildungen in spiritueller Psychotherapie.

Seit 1994 als Therapeut und Ausbildungsleiter verbunden am Uta Institut in Köln

Von 1995-2015 Trainer in der Ausbildung zum Heilpraktiker (Psychotherapie) an verschieden Heilpraktiker Schulen: Thalamus (Köln, München, Frankfurt), Cardea (Köln), Tajet Garden (Köln)

Seit 2012 Ausbildungen im Aumm Institut (Niederlande) Paartherapie und Spiritualität

Seit 2018 verbunden an der interreligiöse Ausbildung in Meditation (Bern, CH)

Seit 2018 verbunden an Mandali – Center for Transformation (Lago d’Orta, I)

Schwerpunkte

Schwerpunkte der Arbeit sind heute:
Ausbildungen in spiritueller Psychotherapie,
Primärtherapie,
Training in Dynamischer Körpertherapie,
Training in Paartherapie,
Gruppendynamik Training,
Tantra Jahrestraining,
Training for Life,
„Nach Hause kommen“, der spirituelle Weg.

„Ich verstehe das Leben als einen kontinuierlichen Verwirklichungsprozess ohne letztendliches Ziel. Ich freue mich, ein Wegbegleiter sein zu können, der andere in einem Rahmen von Offenheit und liebevoller Zuwendung unterstützt, den Weg zu sich selbst ein Stück zu beschreiten.“
Samarona

Deutsch